Archiv für die Kategorie ‘Sehenswertes’

Reise durch Finnland

Montag, 30. Januar 2012

Seit 1917 ist Finnland ein unabhängiger Staat. Die Fläche des Landes ist vergleichbar mit der von Deutschland, allerdings hat es nur ca. 5,3 Millionen Einwohner. Finnland ist seit 1995 ist auch Mitglied der Europäischen Union, was die Ein- und Ausreise besonders einfach macht. Es gibt derzeit keine Impfung, die für eine Reise durch Finnland verpflichtend wäre. In Finnland spricht man Finnisch und Schwedisch, aber in den Städten ist auch Englisch weit verbreitet. Für elektrische Geräte benötigt man keinen Adapter, man verwendet in Finnland die gleichen Stecker wie bei uns bei ebenfalls 220 Volt. (mehr …)

Neue Wege beschreiten bei einer Reise nach Finnland

Mittwoch, 10. August 2011

Fast jeder Deutsche hat schon einmal spanischen oder italienischen Boden betreten. Fast alle BRD-Bürger zieht es regelmäßig in den Süden: Sommer, Sonne, Palmen, Strand. Diese Vorlieben sind durchaus nachvollziehbar, denn es gibt kaum etwas Schöneres, als wenn man in der kalten Jahreszeit die Koffer packen und ein paar Wochen im Süden verbringen kann. Aber warum immer Urlaub im selben Land machen, warum nicht einmal etwas anderes, etwas vollkommen Neues ausprobieren? Im Sommer lockt Skandinavien mit angenehmen Temperaturen, und die Landschaft und Natur entschädigt für manch kalte Brise. Skandinavien, dabei denken viele an Schweden mit der wunderschönen Stadt Stockholm, den atemberaubenden Schären-Inseln, zahlreichen Seen, Bullerbü und einer Ruhe, die im Süden Europas kaum vorstellbar ist. Hier kommt man nach einer stressigen Zeit zu sich und kann neue Energie tanken. Gleiches gilt für die Länder Norwegen und Finnland, die ein bisschen im Schatten Schwedens stehen. Norwegen und Finnland gelten als recht teure Länder, aber die unzähligen Fjorde lassen sich hervorragend bei einer Rundreise erleben. (mehr …)

Städte in Finnland

Montag, 06. September 2010

Finnland hat einige schöne Sehenswürdigkeiten zu bieten. In fast jeder Stadt und sogar in vielen kleinen Dörfern gibt es Denkmäler, Museen und andere Besonderheiten, die einen Besuch lohnen. Ganz nebenbei kann man bei einer Reise noch die grandiose Natur kennen lernen.

Ein guter Einstieg für Neulinge in Finnland ist Helsinki. Mit knapp 600.000 ist die nordische Metropole ein lohnendes Ziel, das sehr viel zu bieten hat. Russland, Schweden und Finnland kämpften lange um Helsinki, was z.B. auch dadurch deutlich wird, dass heute noch eine schwedische Minderheit in der Stadt lebt. (mehr …)

Saimaa

Mittwoch, 01. September 2010

Die größte Sehenswürdigkeit Finnlands ist vielleicht die Natur. Die nordischen Landschaften sind faszinierend und bedrohlich zugleich. Doch auch auf kulturellem Gebiet hat Finnland einiges zu bieten. Das Land blickt auf eine lange Geschichte zurück und kann mit zahlreichen Denkmälern aus vergangenen Zeiten aufwarten. Besonders interessant sind die vielen Burgen, die heute noch existieren. Sie vermitteln einen Eindruck davon, wie die Mächtigen in früheren Jahrhunderten gelebt haben. (mehr …)

Verschiedene Sehenswürdigkeiten in Finnland

Mittwoch, 25. August 2010

Der hohe Norden mag auf den ersten Blick nicht gerade ein Traumziel für den Urlaub sein. Viele Menschen fahren lieber in den Süden und legen sich mit Gleichgesinnten an einen überfüllten Strand. In Finnland wird es im Sommer zwar auch manchmal heiß und Badeseen und Strände gibt es auch. Aber die meisten Leute fahren nach Finnland, um die nordische Natur zu genießen und die Sehenswürdigkeiten zu bewundern.

Was die Sehenswürdigkeiten angeht, ist die Auszeichnung als UNESCO-Weltkulturerbe ein guter Wegweiser. In Finnland gibt es einige Bauten, die dieses Gütesiegel haben. Die Altstadt von Rauma ist auf dieser Liste, weil der historische Kern der 1442 gegründeten Stadt noch erhalten ist. Besonders interessant ist die Kitukrän. Es handelt sich dabei um die engste Straße in Finnland. Als faszinierendes Kuriosum sollte sie auf jeden Fall besichtigt werden bei einem Besuch von Rauma. (mehr …)

Ruka und weitere Sehenswürdigkeiten

Donnerstag, 19. August 2010

Finnland hat einen besonderen Reiz für Menschen, die nordische Landschaften mögen. Besonders spannend ist die Natur am Polarkreis. Für einen Besucher aus Mitteleuropa ergeben sich viele neue Eindrücke.

Ruka liegt direkt am Polarkreis und ist als Wintersportzentrum bekannt. Die Fjell-Landschaft ist eine riesige Sehenswürdigkeit, die einen neugierigen Urlauber jeden Tag neu staunen lässt. Die Lichtspiele, die am Polarkreis die Landschaft in ein atemberaubendes Farbenspiel verwandeln, können für stundenlange Unterhaltung sorgen. Wer im Winter unterwegs ist, kann zudem noch Ski fahren in dem herrlichen Gebirge. (mehr …)

Die Festungsinsel Suomenlinna

Montag, 16. August 2010

Eine Reise nach Finnland lohnt sich. An vielen Orten ist Wintersport in allen Facetten möglich und im Sommer kann die Landschaft wandernd entdeckt werden. Zudem gibt es viele spannende Sehenswürdigkeiten, denn Finnland verfügt über eine interessante Geschichte, die in der heutigen Kulturlandschaft sorgsam gepflegt wird. Die vielen historischen Gebäude, die heute Besuchern offen stehen, lohnen fast alleine die Reise. (mehr …)

Sehenswürdigkeiten in Naantali

Donnerstag, 12. August 2010

In Finnland gibt es viele schöne Städte. Eine ganz besondere Stadt ist jedoch Naantali, das sich unweit von Turku an der Ostseeküste befindet. Naantali hat eine wichtige Bedeutung, denn die Stadt besitzt einen der größten Frachthäfen des Landes. Für Touristen ist aber noch interessanter, dass Naantali eine der ältesten Städte in ganz Finnland ist. Viele beeindruckende Überreste aus den vergangenen Jahrhunderten können bestaunt werden. (mehr …)

Wandern in Finnland – Die Bärenrunde (Karhunkierros)

Dienstag, 10. August 2010

Die finnische Natur ist an vielen Stellen noch weitgehend unberührt von menschlichen Einflüssen. Es gibt zahlreiche Nationalparks und darüber hinaus auch Gebiete, die aufgrund ihrer Unzugänglichkeit nicht von Menschen besiedelt werden. Deswegen ist der Besuch Finnlands für einen Mitteleuropäer ein ganz besonderes Erlebnis.

Die Bärenrunde (Karhunkierros) ist ein Wanderweg, der an vielen interessanten schönen Plätzen und natürlichen Sehenswürdigkeiten vorbeiführt. Die Strecke verläuft unweit der russischen Grenze und hat eine Gesamtlänge von 82 Kilometern. Besonders schön an der Bärenrunde ist die Vielfalt. Verschiedene typische finnische Landschaften, vom Moor bis zum Kiefernwald, werden durchwandert. In einer knappen Woche kann die Bärenrunde gemeistert werden. Allerdings sind auch Tagesetappen in einzelnen Abschnitten kein Problem. (mehr …)

Rauma – eine sehenswerte Stadt

Samstag, 07. August 2010

Rauma ist eine sehr alte Stadt in Finnland, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Sie liegt direkt an der Küste und hatte einst einen der wichtigsten Häfen des Landes. Im Meeresmuseum der Stadt, das sehr empfehlenswert ist, wird die gesamte Geschichte des Küstenortes aufbereitet. Besonders eindrucksvoll sind z.B. die Bilder der großen Segelflotten, die früher vor der Stadt vor Anker lagen.

Es gibt zahlreiche alte Häuser, die liebevoll restauriert worden sind. Deswegen wirkt die ganze Stadt manchmal wie ein einziges Museum. Die pittoresken Geschäfte wirken fast so, als ob die Zeit stehen geblieben wäre. Auch alte Handwerkskunst wird noch gepflegt. Ein Ofenmacher zeigt z.B.  seinen interessierten Besuchern, wie mit viel Aufwand und Können ein klassischer Ofen gebaut wird. (mehr …)